Wer in die Vereinigten Staaten von Amerika reist, benötigt dafür entweder ein Visum oder eine sogenannte ESTA-Genehmigung. Für die meisten Reisenden ist dabei eine ESTA-Genehmigung ausreichend, da sie zum Aufenthalt zu touristischen und geschäftlichen Zwecken für eine Dauer von 90 Tagen berechtigt. Was es bei dem ESTA Antrag zu beachten gibt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist ESTA?

ESTA steht dabei für Electronic System for Travel Authorization (“Elektronisches System für Reisegenehmigungen”). Es ist Teil des sogenannten Visa Waiver Programs, welches den Staatsangehörigen der daran teilnehmenden Staaten erlaubt, ohne Visum in die Vereinigten Staaten einzureisen.

esta chicago usa

Welche Voraussetzungen hat ESTA?

Um eine solche Genehmigung zu erhalten, müssen die folgenden sieben Voraussetzungen erfüllt sein:

1. Sie verfügen über KEIN Besuchervisum für die Vereinigten Staaten (denn in diesem Fall würden Sie keine weitere Genehmigung für die Einreise benötigen).

2. Sie müssen die Staatsangehörigkeit eines der folgenden Länder besitzen:
Deutschland, Österreich oder Schweiz (weitere Länder: Andorra, Australien, Belgien, Brunei, Chile, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Japan, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Portugal, Malta, San Marino, Schweden, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südkorea, Taiwan, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich).

3. Ihr Reisepass muss mindestens für die Dauer des geplanten Aufenthalts in den Vereinigten Staaten gültig sein. Ein vorläufiger Reisepass genügt leider nicht. Zudem sollten Eltern Folgendes beachten: Kinderreisepässe werde nur akzeptiert, wenn sie VOR dem 25. Oktober 2006 ausgestellt bzw. verlängert worden sind. Kinderreisepässe, die NACH diesem Datum ausgestellt wurden, sind für ESTA nicht gültig, vielmehr muss ein Besuchervisum beantragt werden. Es ist daher empfehlenswert, (rechtzeitig) einen normalen Reisepass für seien Kinder zu beantragen und mit diesem dann einen ESTAAntrag zu stellen.

4. Die Aufenthaltsdauer Ihrer geplanten Reise darf 90 Tage nicht überschreiten.

5. Der Zweck Ihrer Reise muss entweder touristisch oder geschäftlich sein.

6. Sie müssen über ein gültiges Rückflug- bzw. Weiterflugticket verfügen.

7. Zudem benötigen Sie eine der folgenden Kreditkarten, um damit die Gebühr in Höhe von 14 US Dollar (Stand: Januar 2018) zu bezahlen: MasterCard, Visa, American Express, JCB oder Diners Club.

Wie läuft die Antragsstellung ab?
Der Antrag kann online auf der folgenden Website gestellt werden:

Link zum Formular https://www.estas.de

Für das Ausfüllen sollten Sie sich etwa 15 Minuten Zeit nehmen. Bitte achten Sie darauf, dass sich beim Schreiben Ihres Namens und Ihrer Passnummer keine Tippfehler einschleichen, da dies ansonsten beim späteren Check-in am Flughafen zu Problem führen kann.

Wie lange dauert es, bis die ESTA-Genehmigung erteilt wird?

In der Regel erfahren Sie innerhalb weniger Minuten, ob Ihr Antrag erfolgreich war. Die Genehmigung ist für zwei Jahre gültig und berechtigt in dieser Zahl für eine unbegrenzte Anzahl von Einreisen in die Vereinigten Staaten.

Was tun, wenn die ESTA-Genehmigung nicht erteilt wird?

Falls Ihnen die Genehmigung nicht erteilt wird, so kann dies mehrere Ursachen haben. Die Wahrscheinlichste ist, dass Ihr Name ähnlich oder gleich einem Namen einer Person ist, welche von den Vereinigten Staaten als gefährlich eingestuft wird. Sie sollten in diesem Fall einen Visumsantrag bei einem amerikanischen Konsulat stellen. Bitte beachten Sie, dass dieser Prozess mitunter viel Zeit in Anspruch nehmen kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz