Weinliebende Reisefreunde und reisefreudige Weinliebhaber finden in dem Buch „Europas schönste Weinrouten – Genießertouren zwischen Riesling und Rioja“ verlockende Reiseziele. Der ansehnliche Band stammt aus der Buchreihe Ratgeber Reise des Kunth Verlages und ist 2016 erstmalig erschienen.

Trotz der leichten Flexo-Broschur bringt der rund 26 x 18 cm große Reiseratgeber ein stattliches Gewicht auf die Waage. Damit eignet er sich nur bedingt für den Reiskoffer, dient aber sicher als Inspiration und hilft beim Planen einer Weinreise. Auf insgesamt 416 Seiten sind 36 Touren zusammengestellt, die zu den schönsten Regionen des Kontinents führen und weit mehr als nur Weinberge zeigen.

Inspirierende Bilder – interessante Informationen

Mich beeindruckt das Buch vor allem mit seinen zauberhaften Fotos, die oft den Text zur Nebensache werden lassen und Fernweh wecken. Offensichtlich gedeihen die besten Tropfen in malerischer Landschaft, zwischen bildschönen Dörfer und Städten, die zusammen reizvolle Reiserouten ergeben. Der Kunth-Verlag hat diese Touren übersichtlich zwischen zwei Buchdeckeln zusammengefasst und spricht damit sicher nicht nur Weinreisende an. Schließlich präsentiert „Europas schönste Weinrouten“ auch prächtige Burgen und Schlösser, die am Wegesrand stehen und weist auf so manche Besonderheit hin.

So erfährt der Leser beispielsweise was die größte deutsche Weinbaugemeinde ist und wo sich Deutschlands steilster Weinberg befindet, der noch heute nur mit Muskelkraft und Handarbeit bewirtschaftete werden kann. Wussten Sie, dass Krems Und Stein drei Ortschaften sind, in welcher Tropfsteinhöhle der seltene Grottenolm lebt und wo eine Rotweinsuppe serviert wird. Spätestens während der Lektüre dieses Reisebuches werden Sie es erfahren.

Von Nord nach Süd durch Europas Weinbauregionen

Die Weinreise durch Europa ist nach Ländern aufgeteilt, beginnt in Deutschland, verläuft über die Schweiz, Österreich, Italien und Frankreich systematisch nach Süden bis hin nach Spanien, Portugal, Kroatien und endet in Griechenland. Wobei das Kapitel Kroatien auch Weinbaugebiete Istriens und Sloweniens behandelt. Der Buchabschnitt eines Landes beginnt mit einer Übersichtskarte seiner Weinregionen, dann folgt eine Übersicht mit Wein- und Rebsorten. Anschließend werden die Weinstraßen und Weintouren des Landes ausführlich beschrieben.

Über den Abschnitt Weinstraße Saale-Unstrut

Wer zum Beispiel die Weinstraße Saale-Unstrut (im Buch Weinroute 6) bereisen möchte, erfährt gleich in der Einleitung des Abschnittes ein wenig über die Weinbau-Geschichte und die Rebsorten dieser Region. Die mit 60 Kilometer angegebene Länge für diese Tour und die Dauer von 1-2 Tagen, erscheint mir angesichts der Übersichtskarte (und aus eigener Erfahrung) allerdings zu gering. Allein Freyburg mit Schloss Neuenburg und der Rotkäppchen-Sektkellerei werden einige Reisezeit beanspruchen.

Als Reiseratgeber für Weintouren empfiehlt das Buch natürlich Weingüter und nennt regionale Weinfeste, zeigt aber auch andere Highlights der Region. Piktogramme auf der Übersichtskarte markieren Sehens- und Bemerkenswertes, damit findet der Reiselustige bequem Ziele nach seinem Interesse. Zu den hervorgehobenen Attraktionen an Saale und Unstrut gehören der Fundort der Himmelsscheibe bei Nebra, die Kreisgrabenanlage Goseck und die Dornburger Schlösser.

Fazit

Angesichts der vielen Weinanbaugebiete, Winzerdörfer und Weinberge des Kontinents, kann das Buch natürlich keine ausführliche Beschreibung der einzelnen Ortschaften liefern und nicht auf jedes Detail eingehen. Deshalb erhebt es sicher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Jedoch gibt es einen sehr anschaulichen Überblick über Europas schönste Weinrouten und hilft dem Leser seine passenden Genießertouren zwischen Riesling und Rioja auszuwählen.
Europas schönste Weinrouten: Genießertouren zwischen Riesling und Rioja
3 Bewertungen

Europas schönste Weinrouten: Genießertouren zwischen Riesling und Rioja

  • Kunth Verlag
  • Auflage Nr. 1., 2016 (03.10.2016)
  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Katrin Heidelberger
Wandern und Natur – Katrin Heidelberger
Das Wandern ist des Müllers Lust … und auch von Katrin Heidelberger. Die 58-jährige kennt tolle Urlaubsregionen von Deutschland und Österreich als Naturfreund wie ihre Westentasche. Besonders intensive Reiseerfahrungen kann Sie für Bayern, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt oder die Zugspitzenregion vorweisen. Dennoch ist sie offen für neue Entdeckungen, welche die freiberufliche Texterin in ihrer Freizeit zu Fuß, Rad oder Bahn erkundet.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz