Nord- und Mittelgriechenland ist ein Reisegebiet, das in meinen Augen sehr viel zu bieten hat. Im Rahmen einer Reiseplanung wollte ich daher ein Buch nutzen, das die Vorzüge und Empfehlungen für das Land optimal zusammenfasst und über den Pauschaltourismus hinausgeht. Zwar konzentriert sich das Buch auch auf die Strände dieser Region. Aber auch Individualurlauber werden nicht enttäuscht sein.

Tolle Highlights im Buch

Lange Wanderungen, Entdeckungen des urigen Charakters der Region und die richtige Mischung aus Kultur und Entspannung – so viele Facetten werden in Nord- und Mittelgriechenland geboten. Auch wenn diese kaum mit einem Urlaub alle erfasst werden können, finde ich es sehr praktisch, einen so detaillierten Reiseführer zu haben. So gibt es zu den einzelnen Regionen zahlreiches Kartenmaterial und detaillierte Beschreibungen. Auch die Fotos sind für mich ein kleines Highlight. Natürlich ist es nicht neu, dass in einem Reiseführer Fotos zu finden sind. Die Auswahl der Bilder ist jedoch hervorragend gelungen und rundet das Design optimal ab.

Einer meiner Lieblingsbereiche sind die Hinweise zu den Tavernen und Restaurants. Diese Tipps gibt es zu den einzelnen Orten. Ich esse gern und auch in Restaurants vor Ort, die sich nicht nur an der Strandpromenade befinden. Solche Schmuckstücke werden durch den Autor beschrieben und stellen schöne Ziele für einen Ausflug dar.

Nord- und Mittelgriechenland: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps

Der Michael Müller Verlag ist bekannt für seine hervorragenden Reiseführer und auch bei diesem handelt es sich nicht um eine Ausnahme. Das Buch selbst startet mit interessanten Hintergrundinformationen zum Land und den Regionen. So gibt es eine kurze Reise in die Geschichte, spannende Informationen rund um die Pflanzen und Tiere sowie zur Geografie. Diese Einleitung ist von ihrer Länge und Intensität optimal sowie unterhaltsam und ansprechend.

Sehr praktisch finde ich die Bereiche rund um die Anreise, Übernachtungsmöglichkeiten sowie zum Klima und zum Essen. Ich starte sehr gerne gut vorbereitet in den Urlaub und informiere mich daher lange vorher. Sehr schön ist es dann natürlich, diese Informationen in einem Buch zu haben.

Cover Nord- und Mittelgriechenland: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps
Blick ins Buch mit Zweispaltendesign

Im Hauptteil des Buches werden die Orte der Regionen beschrieben. Neben Fotos und Karten, gibt es immer wieder spannende Geschichten rund um die Sehenswürdigkeiten oder zu den Landschaften. Zudem bietet das Buch Hinweise für Wanderungen und besondere Strände. Aber auch die Dinge des Alltags kommen nicht zu kurz. Gerade Individual-Touristen möchten gerne wissen, wo sie einkaufen und am besten übernachten können.

Griechenland ist prädestiniert für lange Wanderungen. Auch aus diesem Grund habe ich mich für den Reiseführer entschieden, denn hier sind insgesamt 13 Wanderungen beschrieben und zwar sehr ausführlich. Unter anderem gibt es hier auch die Wanderung zum Göttersitz. Wenn ich schon einmal vor Ort bin, dann möchte ich auch den Olymp besuchen.

Fazit

Wie immer wurde ich nicht enttäuscht durch den Reiseführer aus dem Hause Michael Müller. Auch wenn ich immer wieder beeindruckt von den Preisen bin, ist der Informationsgehalt auf jeden Fall optimal – für Pauschalurlauber und Individual-Reisende.
Nord- und Mittelgriechenland: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps.
5 Bewertungen

Nord- und Mittelgriechenland: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps.

  • Peter Kanzler, Andreas Neumeier
  • Müller, Michael
  • Auflage Nr. 12 (01.06.2016)

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz